Berichte und Fotos - Kanu- und Kleinsegel-Verein e.V. Schwerin

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte und Fotos

Kinder- und Jugendsport

Guter Saisonstart in 2018

Am 24.03. wurde in Neustrelitz die diesjährige Wettkampfsaison, mit dem Kraft Athletik Wettkampf des Landeskanuverband M/V eröffnet.
Die Sportfreunde des WSV Neustrelitz hatten dazu eingeladen und die Veranstaltung wie immer perfekt organisiert.
Mit ein paar krankheitsbedingten Ausfällen und 10 Kanuten ging es dann darum, sich in verschiedenen Disziplinen rund um die Athletik und Kraftausdauer zu messen.
Dabei schnitten unsere Sportler und Sportlerinnen insgesamt gut ab.
Unsere Neulinge bei den Schüler B - Max und Emil - erreichten dabei im größten Teilnehmerfeld mit Platz 8 für Max und Platz 20 für Emil gute Platzierungen und konnten bei diesem ersten Wettkampf stolz auf sich sein.
Die Medaillen gingen dann aber an unsere älteren Sportler:
• Platz 1 für Gregor Kanter in der AK 13 punktgleich mit Jonas Ratsch aus Neustrelitz
• Platz 2 in der AK 15 für Nils Boden
• Platz 2 für Elisa AK 14 der Schülerinnen A.

Hier die weiteren Plätze:
• Platz 4 Dan Froese AK 13
• Platz 9 Marvin Beiderwellen AK 13
• Platz 4 Ulrike Kastein AK 14 der Schülerinnen A
• Platz 5 Florian Kruschke AK 14
• Platz 4 Eric Beiderwellen AK 15.

Einen herzlichen Dank an alle helfenden Eltern und an das Autohaus Stern Mercedes Nutzfahrzeuge für die Bereitstellung eines Kleintransporters.
Björn Lübbert

============================================================================

Zeitung für die Landeshauptstadt - Dienstag, 17.10.2017
Kanu
Starker Saisonabschluss
Schwerin
Das Jahr 2017 war für die Kanuten des Kanu- und Kleinsegelvereins Schwerin ein Jahr mit anspruchsvollen Regatten. So auch zuletzt in Neumünster. Bei Dauerregen und böigem Wind ging es auf der letzten Regatta 2017 noch mal um Titel und Platzierungen bei norddeutschen Meisterschaften im Kanumarathon. Der EKN Neumünster hatte dazu geladen.
In der Altersklasse 14 männliche Schüler über die Distanz von 13 km gingen die Medaillen Gold, Silber und Bronze an den KuK. Den 1. Platz
belegte nach einem kontrollierten Rennverlauf souverän Nils Boden. Platz zwei errang Erik Beiderwellen und Dritter wurde Erik Wegener. Norddeutscher Meister im Kajak Einer der AK 13 wurde auf seiner ersten Langstreckenregatta Florian Kruschke.
Bei den Mädchen der AK 13 errangen Elisa Claus und Ulrike Kastein die Plätze zwei und drei. Über sechs Kilometer ging es für die Jüngsten (AK 12) an den Start. Die Goldmedaille errang dabei Dan Froese. Platz drei ging hier an Marvin Beiderwellen und Platz fünf belegte nach einem hart gefahrenen Endspurt Gregor Kanter.
KuK-SN

================================================================================

Internationale Herbstregatta Neustrelitz 2017

Vom 08.-10.09. fand die diesjährige internationale Herbstregatta in Neustrelitz statt.
Bei 380 Teilnehmern von 21 Vereinen aus Deutschland und Polen, gingen unsere Sportlerinnen und Sportler über die 200 m und 1000 m in Einzel- und Mannschaftsbooten an den Start.
Bei guten Bedingungen - leichte Regen und wenig Wind- erreichten einige unserer Teilnehmer die Finalläufe, nach gut besetzten und schnellen Vor- und Zwischenläufen.
Dabei wurde deutlich, das alle unsere Teilnehmer trotz langer Ferienpause fit für die Regatta waren.
In den Endläufen über 200 m und einigen 4. Plätzen blieb es dann dem überraschend guten K4 der Schüler B mit Gregor, Marvin, Dan und Noah vorbehalten, eine Medaille zur erkämpfen. Mit dem 3. Platz belohnten sich die Jungs für ihr starkes Rennen, wobei Noah Möhring von der TSG Wismar den fehlenden vierten Fahrer ersetzte und auf Anhieb mit dieser so entstandenen Renngemeinschaft im Boot harmonierte.
Das gleiche Resultat erzielten die Schüler B im K4 in gleicher Besetzung am folgenden Tag über die 1000 m. Nach einem aufregenden Rennen mit einem starken Schlussspurt, knapp vor dem Boot des Rostocker KC.
Der K2 Schüler A über die 1000 m mit Nils und Erik sah lange Zeit wie der Sieger aus. Die Jungs hatten im Rennverlauf alles richtig gemacht, die Wende zuerst passiert und mit einer Bootslänge Vorsprung den Schlussspurt gezogen. Leider wurden sie auf den letzten Metern vom Boot des Kanuverein Heiligensee abgefangen. Aber mit Platz 2 konnten sie auch sehr zufrieden sein.
In dem 1000 m Finale der Schüler B im K2, das mit 23 Booten besetzt war, musste man nach dem Start schon genau hinschauen, wo sich unser Boot mit Dan und Marvin befand. Beide zogen das Rennen so stark durch und errangen Platz 2.
Der 3. Platz im K1 über 1000 m war dann an diesem Tag ein weiterer Achtungserfolg, den sich Erik hart erkämpfte.
Nicht zu vergessen sind Elisa, Ulrike, Eric und Florian, die auf dieser Regatta zwar leer ausgingen, aber die gute Mannschaftsleistung komplettierten. Eric und Florian besetzten den K4 und K2 der Schüler und fuhren in beiden Rennen ins Finale.
Elisa und Ulrike erzielten mit Marvin und Gregor Platz 7 in der 200 m Mix-Staffel und sammelten erste Erfahrungen im K2 über 200 m und 1000 m.
Hoffnungsvoll schauen wir auf die Rennsaison im nächsten Jahr!

=================================================================================

Kanuten des KuK sahnen bei Titelkämpfen ordentlich ab

vom 6. Juli 2017 aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt (SVZ)
Norddeutsche Meisterschaften für Schweriner ein voller Erfolg

Aktive Kanuten aus 30 Vereinen Norddeutschlands kämpften am vergangenen Wochenende bei ständigem Regen über drei Tage bei den norddeutschen Meisterschaften um Titel und Platzierungen. Der Kanu- und Kleinsegel-Verein Schwerin e. V. war dabei mit sechs Jungen und einem Mädchen angereist.
Am Freitag und am Sonnabend wurde der Mehrkampf der Altersklassen 11 bis 14 durchgeführt. Der Mehrkampf beinhaltete die Disziplinen Stand-Weitsprung und einen 1200 m Lauf sowie Rennen auf dem Wasser über 100 m und 500 m (AK 11 und 12) bzw. 1000 m (AK 13 und 14). Im Mehrkampf erreichte Marvin Beiderwellen in der AK12 Platz drei.
Bei den weiteren Wettkämpfen auf der Regattastrecke Allermöhe, auf der im kommenden Jahr die deutsche Meisterschaft der Kanuten stattfinden wird, konnten sich trotz des widrigen Wetters die Kinder und Jugendlichen des KuK sehr gut platzieren. Mit besonderer Spannung verlief das Rennen im KII über 2000 m. Nils Boden und Eric Beiderwellen lieferten sich einen harten Kampf mit Teilnehmern vom SC Neubrandenburg und erzielten mit einer Zeitdifferenz von nur knapp 1,5 Sekunden Platz zwei.
Der Verein freut sich über die erzielten Erfolge, die ein Zeichen für die hervorragende Arbeit des Betreuerteams sind und danken den beteiligten Eltern für die geleistete Unterstützung während dieser feuchten Veranstaltung.
KuK-Platzierungen:
1. KI – 500 m – Dan Froese, Schüler B
2. KII – 500 m – Dan Froese/Marvin Beiderwellen, Schüler B
3. KII – 500 m – Nils Boden/Erik Wegener, Schüler A
3. KII – 2000 m – Gregor Kanter/Marvin Beiderwellen, Schüler B
2. KI – 2000 m – Dan Froese, Schüler B
4. KI – 2000 m – Elisa Claus, Schüler A
2. KII – 2000 m – Nils Boden/Eric Beiderwellen, Schüler A
3. KI – 2000 m – Erik Wegener, Schüler A.

=================================================================================

Plöner Regatta 2017

===============================================================================

12. Frühjahrsregatta Lübeck
Am 13. und 14. Mai 2017 veranstaltete der Lübecker Motor-Yacht-Club zum 12. Mal die gut besuchte Frühlingsregatta auf der Wakenitz.
Dieses Jahr waren Kanuten aus Dänemark, Schleswig–Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern vertreten.
Bei bestem Wetter gelang es uns, den Teilnehmern des Kanu- und Kleinsegelvereins, im K1, K2 und K4 über 100 m, 200 m, 500 m und 2000 m fünf erste Plätze, fünf zweite Plätze und sieben dritte Plätze einzufahren. Darüber hinaus konnten auch zahlreiche vierte Plätze errungen werden.
Am Samstag brach mir, Erik Wegener, am Start vor dem Endlauf über 200 m das Paddel durch. Dank Marvin Beiderwellen und Dan Froese, die noch gerade rechtzeitig ein Ersatzpaddel organisierten, konnte ich doch noch am Rennen teilnehmen. Ansonsten gab es zum Glück keine Zwischenfälle.
Die Siegerehrung verlief dieses Jahr reibungslos, so dass wir insgesamt ein schönes und erfolgreiches Wettkampfwochenende hatten.
Ganz besonders danken wir Familie Beiderwellen und Frau Froese, die dieses Jahr wieder die Verpflegung organisiert haben.
Einen weiteren Dank sprechen wir unseren Trainern und Betreuern Björn Lübbert, Manfred Martens, Hans Zielinski und Mattias Otto aus, die uns die erfolgreiche Teilnahme an der Regatta überhaupt ermöglichten.
Der Auftakt in die Kanurennsportsaison war also sehr erfolgreich und wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf in Plön.

Erik Wegener

===================================================================================

Mit neuen Paddeln in die Saison 2017
Mit zwei neuen Rennpaddeln für unsere größeren Mädchen und Jungs startet die Trainingsgruppe in die Saison. Die Finanzierung wurde mit einer großzügigen Spende der Familie Kruschke ermöglicht. Die Paddel haben ein größeres Blatt mit dem unsere fortgeschrittenen Sportler bei den kommenden Trainingseinheiten und Wettkämpfen das Wasser strapazieren werden.
Björn Lübbert

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü