Berichte und Fotos - Kanu- und Kleinsegel-Verein e.V. Schwerin

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte und Fotos

Kinder- und Jugendsport

Zeitung für die Landeshauptstadt - Dienstag, 17.10.2017
Kanu
Starker Saisonabschluss
Schwerin
Das Jahr 2017 war für die Kanuten des Kanu- und Kleinsegelvereins Schwerin ein Jahr mit anspruchsvollen Regatten. So auch zuletzt in Neumünster. Bei Dauerregen und böigem Wind ging es auf der letzten Regatta 2017 noch mal um Titel und Platzierungen bei norddeutschen Meisterschaften im Kanumarathon. Der EKN Neumünster hatte dazu geladen.
In der Altersklasse 14 männliche Schüler über die Distanz von 13 km gingen die Medaillen Gold, Silber und Bronze an den KuK. Den 1. Platz
belegte nach einem kontrollierten Rennverlauf souverän Nils Boden. Platz zwei errang Erik Beiderwellen und Dritter wurde Erik Wegener. Norddeutscher Meister im Kajak Einer der AK 13 wurde auf seiner ersten Langstreckenregatta Florian Kruschke.
Bei den Mädchen der AK 13 errangen Elisa Claus und Ulrike Kastein die Plätze zwei und drei. Über sechs Kilometer ging es für die Jüngsten (AK 12) an den Start. Die Goldmedaille errang dabei Dan Froese. Platz drei ging hier an Marvin Beiderwellen und Platz fünf belegte nach einem hart gefahrenen Endspurt Gregor Kanter.
KuK-SN

================================================================================

Internationale Herbstregatta Neustrelitz 2017

Vom 08.-10.09. fand die diesjährige internationale Herbstregatta in Neustrelitz statt.
Bei 380 Teilnehmern von 21 Vereinen aus Deutschland und Polen, gingen unsere Sportlerinnen und Sportler über die 200 m und 1000 m in Einzel- und Mannschaftsbooten an den Start.
Bei guten Bedingungen - leichte Regen und wenig Wind- erreichten einige unserer Teilnehmer die Finalläufe, nach gut besetzten und schnellen Vor- und Zwischenläufen.
Dabei wurde deutlich, das alle unsere Teilnehmer trotz langer Ferienpause fit für die Regatta waren.
In den Endläufen über 200 m und einigen 4. Plätzen blieb es dann dem überraschend guten K4 der Schüler B mit Gregor, Marvin, Dan und Noah vorbehalten, eine Medaille zur erkämpfen. Mit dem 3. Platz belohnten sich die Jungs für ihr starkes Rennen, wobei Noah Möhring von der TSG Wismar den fehlenden vierten Fahrer ersetzte und auf Anhieb mit dieser so entstandenen Renngemeinschaft im Boot harmonierte.
Das gleiche Resultat erzielten die Schüler B im K4 in gleicher Besetzung am folgenden Tag über die 1000 m. Nach einem aufregenden Rennen mit einem starken Schlussspurt, knapp vor dem Boot des Rostocker KC.
Der K2 Schüler A über die 1000 m mit Nils und Erik sah lange Zeit wie der Sieger aus. Die Jungs hatten im Rennverlauf alles richtig gemacht, die Wende zuerst passiert und mit einer Bootslänge Vorsprung den Schlussspurt gezogen. Leider wurden sie auf den letzten Metern vom Boot des Kanuverein Heiligensee abgefangen. Aber mit Platz 2 konnten sie auch sehr zufrieden sein.
In dem 1000 m Finale der Schüler B im K2, das mit 23 Booten besetzt war, musste man nach dem Start schon genau hinschauen, wo sich unser Boot mit Dan und Marvin befand. Beide zogen das Rennen so stark durch und errangen Platz 2.
Der 3. Platz im K1 über 1000 m war dann an diesem Tag ein weiterer Achtungserfolg, den sich Erik hart erkämpfte.
Nicht zu vergessen sind Elisa, Ulrike, Eric und Florian, die auf dieser Regatta zwar leer ausgingen, aber die gute Mannschaftsleistung komplettierten. Eric und Florian besetzten den K4 und K2 der Schüler und fuhren in beiden Rennen ins Finale.
Elisa und Ulrike erzielten mit Marvin und Gregor Platz 7 in der 200 m Mix-Staffel und sammelten erste Erfahrungen im K2 über 200 m und 1000 m.
Hoffnungsvoll schauen wir auf die Rennsaison im nächsten Jahr!

=================================================================================

Kanuten des KuK sahnen bei Titelkämpfen ordentlich ab

vom 6. Juli 2017 aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt (SVZ)
Norddeutsche Meisterschaften für Schweriner ein voller Erfolg

Aktive Kanuten aus 30 Vereinen Norddeutschlands kämpften am vergangenen Wochenende bei ständigem Regen über drei Tage bei den norddeutschen Meisterschaften um Titel und Platzierungen. Der Kanu- und Kleinsegel-Verein Schwerin e. V. war dabei mit sechs Jungen und einem Mädchen angereist.
Am Freitag und am Sonnabend wurde der Mehrkampf der Altersklassen 11 bis 14 durchgeführt. Der Mehrkampf beinhaltete die Disziplinen Stand-Weitsprung und einen 1200 m Lauf sowie Rennen auf dem Wasser über 100 m und 500 m (AK 11 und 12) bzw. 1000 m (AK 13 und 14). Im Mehrkampf erreichte Marvin Beiderwellen in der AK12 Platz drei.
Bei den weiteren Wettkämpfen auf der Regattastrecke Allermöhe, auf der im kommenden Jahr die deutsche Meisterschaft der Kanuten stattfinden wird, konnten sich trotz des widrigen Wetters die Kinder und Jugendlichen des KuK sehr gut platzieren. Mit besonderer Spannung verlief das Rennen im KII über 2000 m. Nils Boden und Eric Beiderwellen lieferten sich einen harten Kampf mit Teilnehmern vom SC Neubrandenburg und erzielten mit einer Zeitdifferenz von nur knapp 1,5 Sekunden Platz zwei.
Der Verein freut sich über die erzielten Erfolge, die ein Zeichen für die hervorragende Arbeit des Betreuerteams sind und danken den beteiligten Eltern für die geleistete Unterstützung während dieser feuchten Veranstaltung.
KuK-Platzierungen:
1. KI – 500 m – Dan Froese, Schüler B
2. KII – 500 m – Dan Froese/Marvin Beiderwellen, Schüler B
3. KII – 500 m – Nils Boden/Erik Wegener, Schüler A
3. KII – 2000 m – Gregor Kanter/Marvin Beiderwellen, Schüler B
2. KI – 2000 m – Dan Froese, Schüler B
4. KI – 2000 m – Elisa Claus, Schüler A
2. KII – 2000 m – Nils Boden/Eric Beiderwellen, Schüler A
3. KI – 2000 m – Erik Wegener, Schüler A.

=================================================================================

Plöner Regatta 2017

===============================================================================

12. Frühjahrsregatta Lübeck
Am 13. und 14. Mai 2017 veranstaltete der Lübecker Motor-Yacht-Club zum 12. Mal die gut besuchte Frühlingsregatta auf der Wakenitz.
Dieses Jahr waren Kanuten aus Dänemark, Schleswig–Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern vertreten.
Bei bestem Wetter gelang es uns, den Teilnehmern des Kanu- und Kleinsegelvereins, im K1, K2 und K4 über 100 m, 200 m, 500 m und 2000 m fünf erste Plätze, fünf zweite Plätze und sieben dritte Plätze einzufahren. Darüber hinaus konnten auch zahlreiche vierte Plätze errungen werden.
Am Samstag brach mir, Erik Wegener, am Start vor dem Endlauf über 200 m das Paddel durch. Dank Marvin Beiderwellen und Dan Froese, die noch gerade rechtzeitig ein Ersatzpaddel organisierten, konnte ich doch noch am Rennen teilnehmen. Ansonsten gab es zum Glück keine Zwischenfälle.
Die Siegerehrung verlief dieses Jahr reibungslos, so dass wir insgesamt ein schönes und erfolgreiches Wettkampfwochenende hatten.
Ganz besonders danken wir Familie Beiderwellen und Frau Froese, die dieses Jahr wieder die Verpflegung organisiert haben.
Einen weiteren Dank sprechen wir unseren Trainern und Betreuern Björn Lübbert, Manfred Martens, Hans Zielinski und Mattias Otto aus, die uns die erfolgreiche Teilnahme an der Regatta überhaupt ermöglichten.
Der Auftakt in die Kanurennsportsaison war also sehr erfolgreich und wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf in Plön.

Erik Wegener

===================================================================================

Mit neuen Paddeln in die Saison 2017
Mit zwei neuen Rennpaddeln für unsere größeren Mädchen und Jungs startet die Trainingsgruppe in die Saison. Die Finanzierung wurde mit einer großzügigen Spende der Familie Kruschke ermöglicht. Die Paddel haben ein größeres Blatt mit dem unsere fortgeschrittenen Sportler bei den kommenden Trainingseinheiten und Wettkämpfen das Wasser strapazieren werden.
Björn Lübbert

===================================================================================

Vereinsinterner Kraftathletiktest des KuK-Schwerin für die Nachwuchskanuten des Vereins, unter der Führung des Sportfreundes Manfred Martens.

===================================================================================

NDM Marathon Neumünster
Zum Abschluss der Wettkampfsaison kam es für unsere 3 Kayakfahrer Eric Beiderwellen, Nils Boden und Erik Wegener in Neumünster auf der Norddeutschen Meisterschaft im Kanumarathon, noch mal zu einer Herausforderung.
Auf Strecken unterschiedlichster Länge, nach Altersklassen unterteilt, konnten unsere Jungs in der AK 13/14 über 13 km in einem gut besetzten Rennen und zwei anspruchsvollen Runden auf dem Einfelder See, ihre Paddelausdauer beweisen.

Nach einem gelungenen Start konnten sich alle 3 im vorderen Bereich festsetzen und mussten nur den stärkeren Fahrern der AK 14 die vorderen Plätze überlassen. Eric war nach der Hälfte der Strecke in sehr guter Position, verlor aber auf den letzten Kilometern einige Ränge, so auch auf Nils und Erik, die am Ende in die Medaillenränge fuhren.
So standen am Ende, Platz 2, 3 und 4 und der Titel Norddeutscher Meister im Kanumarathon für Erik Wegener, fest.

Björn Lübbert



==================================================================================

62. internationale Herbstregatta Neustrelitz
Am 10.-11.09. 2016 nahmen unsere 7 Sportlerinnen und Sportler an der diesjährigen Herbstregatta in Schwerin teil.
Bei einer Teilnehmerzahl von über 400 Kanuten aus Schleswig Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen und den polnischen Vereinen Victoria Walcz und Orzel Walcz, wurden bei bestem Spätsommerwetter die Rennen über 200m und 1000m , ausgetragen.
Dabei hatten in diesem Jahr, bei hohen Teilnehmerzahlen mit 4 Vorläufen in den AK 11, 12 und 13 über 200m, unsere Sportler beste Konkurrenz.
Dabei erreichten Eric Beiderwellen AK 13, Dan Froese AK 11 und Elisa Claus in der AK 12 der Schülerinnen ihre Finals und bestanden diese mit guten Platzierungen.
Elisa Claus konnte zusammen mit Ihrer Zweier Partnerin Jette Pauline Neumann von der TSG Wismar in einem schnellen Rennen Platz 4 erringen und schrammten knapp an einer Medaille vorbei.
Am Sonntag kam es dann über die 1000m zu den Entscheidungen bei denen Nils Boden mit Patz 4 und Eric Beiderwellen mit Platz 6 in der AK 13, in einem sehr stark besetzten Feld sich behaupteten.
Bester Kayakfahrer in der AK 11 aus unserem Verein wurde Marvin Beiderwellen, der mit einem Endspurt noch viele Plätze gut machen konnte und im vorderen Drittel landete.
Für einen schönen sportlichen Schlusspunkt sorgten dann wieder Jette Pauline Neumann und Elisa mit einem engen Rennen und Platz 4 im KII über 1000m.
Einen tollen Besuch gab es dann noch am Sonntagnachmittag, Andreas Dittmer, 3 facher Olympiasieger und 8facher Weltmeister im Canadier,besuchte die Veranstaltung und stand auch unseren Kindern Rede und Antwort.
Der Sommer 2016 ist nun vorbei. Einen Regattaschlusspunkt werden die Wettkämpfe in Preetz für die Schüler B und die Norddeutsche Marathonmeisterschaft in Neumünster für unsere AK 13, werden.
Wir danken dem WSV Neustrelitz für die hervorragende Organisation der Regatta und den begleitenden Eltern für die Unterstützung und Verpflegung unserer Kinder.

Björn Lübbert
Vorstand KuK


==============================================================================

Kinderfreizeit - Feriengestaltung 2016
Auch in diesem Jahr wurde für die Kinder und Jugendlichen des Vereins eine Ferienfreizeit angeboten, eine Woche mit Spiel, Spass und Sport.  Höhepunkte waren dabei die Übernachtung im Bootshaus und ein Ausflug nach Warnemünde mit Stand up Paddling und Wellenreiten mit Boot.

Ein ganz herzlicher Dank, für Organisation und Durchführung, geht an das Übungsleiterteam um Manner Martens und an die beteiligten Eltern die immer für eine gute Verpflegung und Betreuung gesorgt haben.

Vorstand des KuK-Schwerin


 _________________________________________________________________________________

Norddeutsche Meisterschaft vom 08.-10.07.2016 in Hamburg Allermöhe

Mit 8 Nachwuchsrennsportkanuten und Betreuern, trat in diesem Jahr unser Verein die Reise zum Saisonhöhepunkt des Kanurennsportes im Norden, an.
Unsere Sportler im Alter zwischen 11 und 13 Jahre mussten sich dabei mit Kanuten aus allen norddeutschen Bundesländern messen.
Auch ein Gastverein aus Südafrika, vom Border Canoe Club, nahm am Wettkampf teil und sorgte für ein internationales Flair.
Für unsere Sportler ging es vor allem im Kanumehrkampf, bestehend aus den Paddelstrecken 100m fliegend, 1000m Mittelstrecke, 1600m Laufen sowie den Athletiktest, Schlängellauf und Medizinballstoßen, um eine gute Gesamtplatzierung. Mit dem Plätzen 2 bei der AK 13 erreichte Nils Boden einen ausgezeichneten Platz und konnte sich zusammen mit Erik Wegener, Platz 6 in einem sehr gut besetzten Wettkampf behaupten. In der AK 12 der Schülerinnen erreichte Elisa Claus den 4. Platz.
In den Paddeldisziplinen über 500m erreichte Florian Kruschke in der AK 12 Platz 3, über 2000m gewannen Elisa Claus in der AK 12 und Dan Froese in der AK 11 die Bronzemedaille.
Einen besonderen Dank gilt den helfenden Eltern, die sich um die Verpflegung und gute Laune an diesem doch sehr langen Wochenende kümmerten.

Björn Lübbert

=================================================================================

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 07. und 08. 05. 2016 fand in Lübeck die 11. Auflage der Frühjahrsregatta des LMYC Lübeck statt. Auf der Regatta, die traditionell auf der Wakenitz stattfand, paddelten in diesem Jahr Vereine aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und aus dem Nachbarland Dänemark gegeneinander. Wir vom KuK e. V. Schwerin nahmen mit 7 Kanuten der AK 10-13 an der Regatta teil.
Unsere Sportler konnten sich auf Ihrem ersten Kanurennsportwettkampf in diesem Jahr mit starker Konkurrenz messen und ihr gutes Wintertraining unter Beweis stellen.
Dabei hatten die Sportler der AK 13 Mühe bei den Sprintentscheidungen über 200 m und 500 m ihren Wettkampfrhythmus zu finden, kamen dann aber über die speziellen 100 m Sprint geschlossen ins Finale, in dem sie einen guten Eindruck hinterliessen. Auf der darauf folgenden 2000 m Langstrecke gaben Sie nochmal alles und fanden sich im guten Mittelfeld wieder.
Unsere Jüngsten der AK 10/11 hatten die gleichen Strecken zu fahren und konnten mit 2 vierten Plätzen im K1 über die Sprintdisziplinen Ihre Nachweise erbringen.
Über 2000 m Langstrecke errangen Dan Froese und Tim Deirowski bei starkem böigem Wind im KII den 3. Platz.
Beste Kanutin des KuK e. V. Schwerin wurde Elisa Claus in der AK 12. Über die 500 m, 200 m, 100 m Sprint gewann Sie ihre Rennen mit deutlichem Abstand zur ihren Konkurrentinnen und gewann in ihrer AK auch die Langstrecke über 2000 m.

Foto: Björn Lübbert - Elisa Claus nach ihrem Sieg über 200 m Sprint
und Jungen der AK 13 im Sprint über 200 m

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auftakt zum Wassertraining der Kinder und Jugendlichen des
Kanu- und Kleinsegelvereins e. V. Schwerin

Pünktlich zum Beginn der neuen Saison übergab die Vorsitzende des KuK Renate Mrosek, ein zweites Begleitboot an die Kinder- und Jugendtrainingsgruppe. Die inzwischen auf gut 25 teilnehmende Kinder und Jugendliche angewachsene Trainingsgruppe machte es notwendig ein weiteres Boot zur Verfügung zu stellen, um die Sicherheit auf dem Wasser zu gewährleisten.
Gut 150 Arbeitsstunden waren erforderlich, um dem alten Boot ein neues Outfit zu verpassen.  Die Instandsetzung und Ausstattung erfolgte durch Eigenleistungen, Spenden, Vereinsmitteln und mit finanzieller Unterstützung aus der Vereinsförderung des Stadtsportbundes.
Das Boot wurde beim Trainingsauftakt im Beisein der Mitglieder der Trainingsgruppe und der Übungsleiter getauft. Es erhielt den Namen „E. Schöne“. Erwin Schöne war von 1961-1989 der Leiter der Sektion Kanu bei der BSG Einheit. Er war als Übungsleiter für Kindergruppen und Kampfrichter aktiv. Anlässlich seines 80. Geburtstages wurde er als „Vater der Kanufamilie in Schwerin“ bezeichnet. Vielen älteren Kanuten ist sein Name noch heute im Gedächtnis.
Mit der Namensgebung hat der Kanu- und Kleinsegelverein e. V. Schwerin Erwin Schöne ein ehrendes Andenken gesetzt.
Pressewart
Klaus- D. Mrosek

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü