Tagestouren - Kanu- und Kleinsegel-Verein e.V. Schwerin

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tagestouren

Veranstaltungen > Tourenvorschläge



Im KuK-Flyer - Tourenvorschläge zum Ausdrucken!

Rundfahrt von und zum Jagdschloss Friedrichsmoor

Die als Tagestour angelegte Fahrt beginnt und endet beim Jagdschloss Friedrichsmoor. Nach dem Einsetzen in den Breiten Graben endet die Fahrt in Fliessrichtung bereits nach einem km wieder. Es gilt, ein Wehr zu umtragen. Hinter dem Wehr fließt von links der Drellengraben zu, der die kommende Strecke mit genügend Wasser versorgt.
Nach drei weiteren km mündet von links die Alte Elde ein. Nach noch einmal drei km endet die Fahrt vorerst an einem anderen Wehr. Nach Umtragen der Boote kann sie aber mühelos fortgesetzt werden.Danach mündet die Alte Elde in die Müritz-Elde-Wasserstraße. Auf der linken Seite kommt bald die Lewitz-Schleuse in Sicht. Hinter der Schleuse können Sie nach 5 km Kanalfahrt am Eldedreieck, wo Elde und Störkanal aufeinander treffen, eine kleine Insel entdecken, die sich wunderbar zum Übernachten eignet. Aber nicht heute! Denn Sie haben noch ein gutes Stück vor sich.
Biegen sie nach links Richtung Schwerin in den Störkanal ab. Folgen Sie diesem fünf km lang, bis sie an einem Wehr auf der linken Seite wieder in den Breiten Graben umsetzen. Diesem folgen sie noch einmal für etwa drei km, bis Sie die Fahrt an der Einsatzstelle am Schloss Friedrichsmoor beenden können.

Rundfahrt um die Insel Poel
Der Sportboothafen in Timmendorf/Poel ist der empfohlene Einsatzort. Auch in Kirchdorf/Poel ist der Start möglich. Dann sind aber über den Kirchsee 10 km mehr zurück zu legen. Parkmöglichkeiten findet man in beiden Orten.
Entsprechend Windrichtung und Wetterlage wählt man seinen Kurs links oder rechts um die Insel. Beim Rechtskurs geht es in Richtung NO, vor "Schwarzer Busch" ist wegen vieler Felsen im Brandungsbereich besondere Aufmerksamkeit gefragt. Die im NO liegende Vogelschutzinsel Langenwerder darf nicht betreten werden. Jedoch bietet sich nach etwa 12 km eine Paddelpause nahe Gollwitz an. Weiter geht es Richtung Süden durch den Breitling. Bei Fährdorf wird die Straßenverbindung zur Insel unterquert. Nach Umrundung der Südspitze der Insel Poel bei Fährdorf kommen wir nach etwa 5 km am "Rustwerder Haken" vorbei (Naturschutzgebiet, nicht betreten!). Von hier aus wird der Ausgangspunkt Timmendorf nach 3 km erreicht.Wählt man Kirchdorf als Startort, kommen auf dem Kirchsee noch zweimal 5 km als Paddelstrecke dazu.
Eine Poelumrundung wird durch die TSG Wismar http://www.tsg-wismar.de/ im Juni angeboten.
Rundfahrt um die Insel Usedom
Dieser anspruchsvolle Rundkurs ist nur fahrbar, wenn die Windverhältnisse - besonders um den Peenemünder Haken herum - es zulassen (z. B. bei SW bis SO bis 3 Bft.).
Der Start sollte in Wolgast (Brücke, Bootshaus des KSV) oder in Zempin/Usedom (Anglerverein) erfolgen. Bei einem Tourbeginn in Wolgast geht es in Richtung S nach etwa 3 km über die Krumminer Wiek und links um die Halbinsel Gnitz herum, am Ort Lütow und der Insel Görmitz (NSG) vorbei über das Achterwasser zum Anleger des Anglervereins Zempin (kleine Bucht). Auf Anfrage ist hier das Zelten für kleine Gruppen möglich. Ansonsten muss hier in die Ostsee (etwa 150 m) übergesetzt werden, um den Zeltplatz Zempin/Zinnowitz zu erreichen oder eine andere Unterkunftsmöglichkeit zu nutzen. Distanz bis hierher: 25 km.
Die Umrundung des Nordteils der Insel ab Zempin erfolgt entlang der Strände von Zinnowitz, Trassenheide und Karlshagen links um den Peenemünder Haken herum in die Hagener Wiek nach Peenemünde. Hier bietet sich nach 25 km eine Pause mit Besichtigung der ehemaligen Raketenbasis und des U-Bootes im Hafen an.Die restlichen 10 km von Peenemünde in Richtung Süd bis zum Ausgangspunkt in Wolgast durch den Peenestrom sind relativ schnell geschafft.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü